Die coolsten Foto Apps, die auf keinem Smartphone fehlen dürfen

    Auch wenn wir uns alle nach außen hin desinteressiert und abgebrüht geben, so wollen wir doch insgeheim dazu gehören: zum Club der coolen Instagram-Poster. Dort wo die Stories wie ein durchdesigntes Plakat aussehen, der Feed wie der einer kuratierten Galerie und der Filter sogar Kim Kardashians Retro-Film-Aufnahmen Konkurrenz macht. Wir haben die vier coolsten Foto Apps, die jeder auf seinem Smartphone haben sollte.
    Foto Apps

    Huji CAM

    Die meisten unter euch müssten diese Apps bereits kennen und sie täglich nutzen, aber diejenigen, die zum ersten Mal von ihr hören, sollten jetzt sofort in den App Store und sich Huji Cam herunterladen. Denn diese App verwandelt jedes noch so scharfe, automatisiert bearbeitete Hightech Smartphone Bild in ein nostalgisches Retrofoto mit zufälligen Lichteffekten und auch körniger Beschaffenheit – ganz, als hätte man sie frisch vom Entwickler geholt. Dabei empfiehlt es sich, in den Einstellungen sicherzustellen, dass die Originalfotos immer mitgespeichert werden. Denn ab und zu werden die Huji-Pics doch etwas zu unscharf, zu dunkel, einfach zu retro. Unser Tipp: Wem es zu mühsam ist, die App bei jeder guten Foto-Gelegenheit zu öffnen, kann seine Bilder auch im Nachhinein bei Huji „entwickeln“ lassen. Dazu einfach in das „Lab“ gehen, auf das Plus-Zeichen klicken und nach Belieben Bilder zum Bearbeiten auswählen.

    Foto Apps

    #NoCrop

    Wir sprachen vorhin von der Galerie-Ästhetik. Diese kann man im eigenen Feed dank No Crop erzielen. Denn wer Bilder auf Instagram hochladen möchte, kennt das Problem, dass die Bilder früher oder später angeschnitten werden. Um das zu vermeiden, wurde #NoCrop entwickelt. Der weiße Rand sorgt zusätzlich auch für einen aufgeräumten, klar strukturierten Instagram-Auftritt. #NoCrop bietet zudem Zusätze wie Rahmen, Licht- und Farbfilter sowie Textoptionen an. Wer also ein wenig herumexperimentieren möchte, ist hier gut aufgehoben.

    Foto Apps

    Unfold

    Apropos experimentieren: Die App Unfold ist für Insta Story-Liebhaber genau das richtige Tool, um die täglichen Posts auf ein nächstes Level zu heben. Bis zu acht verschiedene Template-Styles und Font-Typen bieten kreative Abwechslung im Story-Alltag. Die Ästhetik variiert von Vintage-Polaroids über Apple Computer Frames bis hin zu klassischen Fotorahmen – egal ob im Single- oder Collagen-Modus. Allerdings sind die meisten Style-Pakete kostenpflichtig. Wer aber leidenschaftlich gerne Stories postet und seinem Profil, somit auch seinen Followern, ein zeitgenössisches Upgrade geben möchte, sollte ruhig in die einzelnen Templates investieren. Ein Kaffee in der Mittagspause kostet da schon mehr.

    Foto Apps

    Glitch ART Studio

    Und last but not least: Glitch Art Studio. Warum? Weil wir neuerdings voll auf Glitchs abfahren! Wer sich noch daran erinnern kann: Als Glitch bezeichnet man einen Bild- oder Tonfehler in Film- und Videotechnik – damals häufig durch Spulen oder fehlerhaftes Abspeichern verursacht. Was uns aber damals genervt hat, finden wir heute ziemlich geil. Also gibt es dazu auch gleich die passende App. Die Demo-Version bietet zwar nicht so viele Möglichkeiten, wie das kostenpflichtige Paket, aber reicht dennoch aus, um coole Bild- und Videoaufnahmen zu machen – ob mit vorgefertigten Filtern oder anschließender, personalisierter Bearbeitung.

    Foto Apps

    Wir wünschen viel Spaß beim Downloaden und Ausprobieren.

    Text: Cheryll Mühlen

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren