Tattoo Studios in Berlin: Das sind die besten Tätowiererinnen der Hauptstadt

    Assi-Vignette, Knast-Stempel, Unterschichten-Stigma – mit zahlreichen Vorurteilen behaftet, galt die Tätowierung Jahrhunderte lang nur der „niederen“ Gesellschaft vorbehalten. Doch glücklicherweise ändern sich die Zeiten und der Beruf des Tätowierers erhob sich zur etablierten Kunstfertigkeit. Insbesondere Frauen tauschen Pinsel gegen Nadel und zollen dem unkonventionellen Handwerk ihren Tribut. Vom Holzstich über minimalistische Geometrie bis hin zum surrealen Black Piece, wir legen uns für euch unter die Nadel und frönen dem Schmerz der Hartgesonnenen. Willkommen in den besten Tattoo Studios in Berlin, in denen die Ladies unser Tintenherz höher schlagen lassen.
    tattoo studios in berlin

    Aga Kura @Liga Tattoo Collective

    Tattoos als Spiegel der Seele: Die polnische Künstlerin Aga Kura ist bekannt für ihre geometrischen Figuren und symmetrischen Spiegelungen, die mit persönlichen Geschichten vereint werden. Nach ihrem Abschluss an der „Akademie der Bildenen Künste“ in Lodz zog Aga nach Berlin und machte sich mit ihrer – von Musik, Mode und Design inspirierten – Kunst selbstständig. Graphic Dotwork auf höchstem Niveau!

    LIGA Tattoo Collective
    Karl-Kunger-Strasse 25
    12435 Berlin

    www.agakuratattoo.com

    Anna Zachariades @White Lodge Tattoo

    Wer Albrecht Dürer für den größten „Stecher“ hält, wird auch die Werke von Anna Zachariades lieben. Die Neuköllnerin spezialisiert sich in ihrer Arbeit auf Blackwork und Holzschnitt – düster und realitätsnah. Manch ein graphikaffiner Raver mag die Künstlerin von ihren Arbeiten fürs Berghain kennen. Neben den mystischen Flyern sticht Zachariades aber auch unter die Haut. Wir lieben besonders die Art noveau-Entwürfe der Tätowiererin.

    Private studio/By appointment only

    annainks.tumblr.com

    Anneli Anglas Rodriguez @Likebutteronskin

    Die Perfektion des Imperfekten – Anneli Anglas Rodriguez spielt bevorzugt mit Elementen der Tier- und Pflanzenwelt und bringt sie als illustrative Outlines unter die Haut. Nach ihrem Design Studium an der renommierten Kunsthochschule Burg Giebichenstein zog die Tätowiererin nach Berlin - ins Eldorado der Kunst. 90% ihrer eigenen Tattoos stach sich die gebürtige Schwäbin übrigens tapfer selbst.

    Private studio/By appointment only

    www.instagram.com/likebutteronskin

    Julia Rehme @Noiia Berlin

    Wenn man so will: der Jackson Pollock unter den Berliner Tätowiererinnen. Julia Rehme erweiterte nach ihrem Designabschluss in Hannover ihren Horizont und ging unter die „Stecher“. Neben ihren abstrakten Arbeiten auf der Papier, nutzt Rehme vor allem die menschliche Haut als Leinwand. 2014 gründet sie schließlich eines der besten Tattoo Studios in Berlin: Noiia. Wer die Künstlerin bei der Arbeit besuchen möchte, macht sich auf nach Weißensee, wo sich Julia in einer alten Werkzeugfabrik der Malerei widmet.

    Noiia Berlin
    Kochhannstrasse 13
    10249 Berlin

    www.noiia.com 

    Julim Rosa @Pechschwarz Tattoo

    Installationen, Performance Art, Video Kunst, Zeichnungen und Tattoos – Julim Rosa hat viele Talente. Aktuell entwickelt sie das Projekt „Time Together“, eine Studie, die die Schnittstelle zwischen zeitgenössischer Kunst und Tattoo untersucht. Persönliche Termine werden übrigens in einem der besten Tattoo Studios in Berlin vereinbart: Pechschwarz Tätowierungen.

    Pechschwarz Tätowierungen
    Kreuzbergstrasse 9
    10965 Berlin

    www.julimrosa.com.ar

    Simone Klimmeck

    Magazine und Menschen – Simone Klimmeck zählt zweierlei zu ihrer Klientel. Als Illustratorin und Tätowiererin vereint die gebürtige Starnbergerin ihre Design-Leidenschaft auf unterschiedlichsten Wegen. Nach ihrem Studium an der HTW Berlin und beruflichen Erfahrungen bei zahlreichen Modelabels ist Simone mittlerweile in Berlin. Ihre Vorliebe für Anatomisches und Surreales bringt Klimmeck mit großer Liebe fürs Detail unter die Haut.

    Private studio/By appointment only

    simoneklimmeck.com/profile

    Suzan Rinow @Les Animaux Sauvages

    Klassikhelden wie Gustav Klimt oder Egon Schiele zählen zu ihren Vorbildern – Suzan Rinow studierte freie Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf sowie visuelle Kommunikation in Weißensee. Durch die Mischung aus organischen und grafischen Motiven entstehen unter Suzans Nadel großartige Dotworks mit Kontrasten und Schattierungen. Darunter hin und wieder Skulpturen aus der griechischen Mythologie.

    Private studio/By appointment only

    suzanrinow-blog.tumblr.com

    Text: Stefan Franken

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren